Technisch-taktisch Tag

Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
Während einer Krise oder Katastrophe müssen in allen Ländern dieser Welt grundsätzlich die gleichen Aufgaben durch die Gefahrenabwehrbehörden durchgeführt bzw. veranlasst werden. Vergleicht man die Stabsorganisationen des Vereinigten Königreiches und der USA mit der Deutschlands, so fällt auf, dass gewisse Stabsfunktionen, die dort ausgewiesen werden, in der FwDV / DV 100 nicht vorgesehen sind. Die Frage stellt sich nun, wer diese Aufgaben in Deutschland wahrnimmt. Sind es die Stabsfunktionen S1 bis S6 des Führungsstabes oder der Verwaltungsstab, der in beiden genannten Ländern unbekannt ist. Solange der Verwaltungsstab noch nicht zusammengetretenRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
In den USA wird allen Organisationen, die in der Gefahrenabwehr tätig sind, empfohlen, das Incident Command System (ICS) zu nutzen. So soll sichergestellt werden, dass bei einer Schadenlage, bei der mehrere Organisationen tätig werden, eine gemeinsame Führungsstruktur, das United Command, aufgebaut werden und somit eine effektive und effiziente Schadenabwehr zum Wohle der Betroffenen erfolgen kann. Das ICS wird von den Polizeibehörden genauso genutzt wie von den Feuerwehren oder etwa dem United States Department of Acriculture.   Allgemeine Festlegungen des Incident Command System (ICS) Das ICS ist ein standardisiertes, für alleRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
Das Gefahrenabwehrsystem im Vereinigten Königreich ist analog des deutschen Systems dezentral aufgebaut. Die örtlichen Behörden (Verwaltung, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst,…) sind für die operative Gefahrenabwehr zuständig. Allerdings wird die gemeinsame, allumfassende Gefahrenabwehr anders als in Deutschland mittels „Gemeinsamer Führungsgremien” (”joint” „unified“) sichergestellt. Dies wird schon in gemeinsamen gesetzlichen Grundlagen (”Civil Contingencies Act” von 2004), Standardeinsatzregeln (”Emergency Response & Recovery Guidance” und ”Joint Doctrine: the interoperability framework“) und einem ”Joint Decision Model” (siehe Abbildung 1) deutlich. In Deutschland tagen die Stäbe des Bevölkerungsschutzes (Verwaltungsstab und Führungsstab) sowie der Polizeien in der RegelRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
Wissenschaftliche Forschungen haben aufgezeigt, dass die Entscheidungsfindung unter Stress nicht immer so rational abläuft, wie es in der FwDV/DV 100 beschrieben wird. Häufig (evtl. sogar immer) wird intuitiv (aus dem Bauch) entschieden. Befragt man die Entscheider im Nachhinein, so wird zwar häufig die Entscheidung rational begründet, aber ob dies mehr eine unbewusste Rechtfertigung ist oder der Wahrheit entspricht, ist schwer zu sagen. Versuchsszenarios leiden alle an unvermeidbarer Künstlichkeiten. Deshalb ist es letztendlich nicht sicher, wie jemand eine Entscheidung unter Stress wirklich trifft. Den rationalen Ansatz habe ich in meinem letztenRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
ODER: Was sind die Aufgaben eines Führungsstabes in Abgrenzung zu einem technisch-taktischen Stab [im Weiteren kurz TEL genannt]? Eine kurze theoretische Ableitung meiner Interpretation der FwDV/DV 100 zu dieser Frage habe ich am Ende angeführt.   Aufgaben eines Führungsstabes Das zentrale Gebot der FwDV/DV 100 ist: „Führen mit Auftrag”. Das bedeutet u. a., dass der Führungsstab delegiert und die unterstellten Gremien in seinem Sinne agieren. Daraus und unter Berücksichtigung der Zeit, die für Meldungen und Befehle benötigt wird, folgt die in Abbildung 1 gezeigte Aufgabenverteilung. Abbildung 1: Aufgabenverteilung zischen technisch-taktischenRead More
LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Enjoy this blog? Please spread the word :)

RSS35
Facebook0
Facebook
Twitter20
LinkedIn
Google+
http://jemps.de/tag/technisch-taktisch/page/2/
Follow by Email