Spontanhelfer Tag

Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
In einem meiner letzten Blogs habe ich das Thema ”Resilienz und Führung” diskutiert. Als ein mögliches Führungssystem, dass sowohl den Ansatz der Resilienz als auch die Einbindung von Spontanhelfern und anderen nicht klassischen Vertretern der Gefahrenabwehr berücksichtigt, habe ich in dem Beitrag „Ein neues Führungssystem für das 21. Jahrhundert” ein agiles, dezentrales System vorgeschlagen. In einem Workshop an der U.S. National Defence Academy, der von dieser zusammen mit der World Challenges Forum Foundation, Geneva und dem Partnership-for-Peace-Consortium, Garmisch-Partenkirchen durchgeführt wurde, haben Expertinnen und Experten von 29 Organisationen aus Praxis undRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten

Posted On Januar 19, 2016By Andreas KarstenIn Bevölkerungsschutz, Führen und Leiten

Spontanhelfer und Stare

Können Spontanhelfer in den staatlichen Bevölkerungsschutz eingebunden werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich seit einiger Zeit ein Vielzahl von Konferenzen, Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen (z. B. an der AKNZ, https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Downloads/AKNZ/AKNZ_Box_Jahresprogramm_2016.pdf?__blob=publicationFile) sowie eine Reihe von Artikeln (siehe z. B. DGSMTech e.V., http://dgsmtech.de). Und das  sowohl in Deutschland wie weltweit. Leider kenn ich die Antwort (noch?) nicht! Aber vielleicht finden wir sie ja in einem vollkommen anderen Gebiet: Beim Blick in die Natur frage ich mich, warum Stare, Ameisen, Bienen usw. als Gruppe so erfolgreich sind und welches Führungsmodell und welche Kommunikationsstrategien sieRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
(Stand August 2015) Der Vorstand von DGSMTech e.V. (www.dgsmtech.de) hat einmal versucht, Tipps für den Umgang mit Social Media im Bevölkerungsschutz zu sammeln und aufzuschreiben. Hier ist das Ergebnis: Der Einfluss der Social Media auf die Gefahrenabwehr der Bevölkerungsschutzbehörden steigt derzeit von Schadenslage zu Schadenslage. Viele Kongresse, Seminare und Vorträge beschreiben dieses Phänomen, das Für und das Wieder, die Probleme. Aber in den Diskussionen wie in den Feedbackbögen wird immer wieder bemängelt, dass es keine Checklisten, Handlungstips oder ähnliches gibt.   Wir, die Autoren von DGSMTech, möchten im Folgenden einigeRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
In den letzten Jahren traten als Katastrophenhelfer zwei neuartige Gruppen in Erscheinung: Spontanhelfer und Volunteer & Technical Communities (V&TCs) Zur Kommunikation nutzen beide Gruppen im Wesentlichen die Social Media. Binden Bevölkerungsschutzbehörden diese Gruppen nicht in ihre Gefahrenabwehr ein, verzichten sie auf wertvolle Ressourcen. Vorbemerkung Die Entwicklung dieses Phänomens wird deutlich, wenn man sich einige Ereignissen der letzten Zeit ansieht: Erdbeben Haiti 2010 Erdbeben in Chile 2010 Erdbeben in Christchurch 2010 und 2011 Überflutungen Queensland und Viktoria, Australien 2011 Zyklon Yasi, Australien 2011 The Great East Japan Erdbeben 2011 Hurricane SandyRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
Im ersten Teil dieses Blocks habe ich letzte Woche die Fragen Gibt es die Spontanhelfer oder gibt es unterschiedliche Arten? Und wie unterscheiden sich eventuell diese Arten? Was charakterisiert sie? Wie werden sie in die staatliche Gefahrenabwehr eingebunden? behandelt. Heute möchte ich die Aufgabenverteilung im Stab diskutieren. Aufgabenverteilung im Stab im Umgang mit Spontanhelfern während der Schadenabwehr (siehe auch Abbildung) Um überhaupt mit Spontanhelfern in Kontakt zu treten und die Social Media zu beobachten, müssen vom S1 und S6 entsprechende Informationsmittel und -kanäle zur Verfügung gestellt werden. Eine wesentliche AufgabeRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
In zwei Blogs habe ich die Möglichkeit der Einbindung von Spontanhelfern in ein Führungssystem diskutiert („Ist die FwDV/DV 100 im Zeitalter der Spontanhelfer noch zeitgemäß?” und „Ein neues Führungssystem für das 21. Jahrhundert”). Schuldig geblieben bin ich bisher eine Antwort auf die Frage, wer sich in den Stäben des Bevölkerungsschutzes mit den Spontanhelfern beschäftigt und sich um die Social Media kümmert. Diesen Missstand möchte ich heute und in der nächsten Woche beheben. Bevor wir konkret die Fragen diskutieren können, müssen wir erst zwei andere beantworten: Gibt es die Spontanhelfer oderRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
Das streng hierarchische Führungssystem der FwDV/DV 100 mit dem Befehl-und-Gehorsam-Prinzip scheint unversöhnlich mit den Prinzipien von Spontanhelfern zu sein. Im Bevölkerungsschutz startet eine Debatte, die die militärischen Führungstheoretiker vor nicht allzu langer Zeit im Zusammenhang mit dem Comprehensive Approach und der Einbindung von NGOs während des Afghanistan Krieges auch geführt haben: ”Lassen sich – und wenn ja wie – dezentrale, nicht hierarchische Entitäten in ein zentralisiertes, hierarchisches System integrieren?” Das Führungssystem der FwDV/DV 100 Die FwDV/DV 100 gibt ein hierarchisches Führungssystem vor (Abbildung 1). Abbildung 1: Das Führungssystem (die ”Führungsharke”)Read More
LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Enjoy this blog? Please spread the word :)

RSS35
Facebook0
Facebook
Twitter20
LinkedIn
Google+
http://jemps.de/tag/spontanhelfer/
Follow by Email