Führen mit Auftrag Tag

Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
Mancher wird die Überschrift unbewußt verkehrt herum aufgefasst haben. Ist doch das Lenin zugeschriebene Zitat „Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser!” zu einem häufig zitierten Rat geworden. Denke ich über den Führungsstil von operativ-taktischen Einsatzleiterinnen und Stabsleitern nach, fallen mir immer zwei Begebenheiten ein, die ich als Übungsbeobachter öfters wahrgenommen habe: Die Einsatzleiterin oder der Stabsleiter gehen im Stab herum und schauen den einzelnen Stabsfunktionen über die Schulter. Gelegentlich begleitet von einem aufmunternden „Na, wie läuft es?” oder den ein oder anderen Rat „Die Einsatzstellenverpflegung kaufen wir am bestenRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten

Posted On August 18, 2015By Andreas KarstenIn Bevölkerungsschutz, Führen und Leiten

Wann soll ich wie entscheiden?

Justin Fox unterscheidet in „From ‘Economic Man’ to Behavioral Economics”, Havard Business Review 05/15, 79-85 drei Arten von Entscheidungsfindung: rational, heuristisch und aus dem Bauch heraus Welche ist in welcher Situation anzuwenden? In früheren Blogs habe ich bereits das Thema Entscheidungsfindung mehrfach aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet, z. B.: Führen durch das Chaos Rationale Entscheidungsfindung im Bevölkerungsschutz Intuitive Entscheidungsfindung im Bevölkerungsschutz Führen mit Auftrag Aufgaben der Leiterin des Stabes Führungsvorgang Crowdsourcing und Entscheidungsunterstützung Diesmal möchte ich kurz die drei Methoden nach Fox darstellen und mich dann darauf konzentrieren, wann welche MethodeRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten

Posted On August 11, 2015By Andreas KarstenIn Bevölkerungsschutz, Führen und Leiten

Agile Einsatzplanung

Empfehlungen für die Einsatzleiterin und dem Leiter des Stabes Drei Gründe sind im wesentlichen ausschlaggebend für das Scheitern von Einsatzplanungen: Das Eintreten eines Ereignisses, das in der Planung berücksichtigt wurde, dessen Einfluss allerdings unterschätzt wurde. Das Eintreten eines Ereignisses, das nicht vorhersehbar war. Das Eintreten eines Ereignisses, das vorhersehbar war, aber nicht berücksichtigt wurde. Besonders in hochdynamischen, komplexen Lagen und wenn die Situation noch recht undurchsichtig ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der gewählte Einsatzplan nicht zum gewünschten Erfolg führt. Deshalb sollten Sie als Einsatzleiterin einen Plan bevorzugen, der möglichstRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten

Posted On Mai 19, 2015By Andreas KarstenIn Bevölkerungsschutz, Führen und Leiten

Führungsvorgang

Der Führungsvorgang wird in der FwDV / DV 100 unter Punkt 3.3 beschrieben: Er „ist ein zielgerichteter, immer wiederkehrender und in sich geschlossener Denk- und Handlungsablauf. Dabei werden Entscheidungen vorbereitet und umgesetzt. Der Führungsvorgang ist nicht auf die Tätigkeit der Einsatzleiterin oder des Einsatzleiters beschränkt, sondern ist von den Führungskräften auf allen Führungsebenen sinngemäß anzuwenden.” Grafisch wird er häufig in einem Kreisschema dargestellt: Ziel der Einsatzleiterin ist es, die richtigen Mittel zur richtigen Zeit am richtigen Ort einzusetzen. Bis zum Einsatzerfolg muss dieser Vorgang unter Umständen mehrfach durchlaufen werden. InRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten

Posted On April 28, 2015By Andreas KarstenIn Bevölkerungsschutz, Führen und Leiten

Aufgaben der Verbandführerin 

Die FwDV / DV 100 beschreibt in Punkt 3.4.2.1 die Führungsstruktur bei einem Einsatz eines Verbandes. Danach führt die Verbandführerin 2 bis 5 Züge. Dazu steht Ihr in der Regel eine Führungsstaffel und ein ELW 1 bzw. ELW 2 zur Verfügung. Da nur in Ausnahmefällen Führungsebenen bei der Befehlsgebung übersprungen werden dürfen, bedeutet dies, dass die Verbandsführerin maximal 5 Zugführer – und bei besonderen Einheiten ggf. auch mal Gruppenführer – führt. Da stellt sich natürlich die Frage, inwieweit sie einsatztaktische Maßnahmen anordnen muss. M. E. ist ihre Hauptaufgabe dafür zuRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten

Posted On April 7, 2015By Andreas KarstenIn Bevölkerungsschutz

Führen mit Auftrag

In mehreren Blogs habe ich als entscheidendes Führungsprinzip „Das Führen mit Auftrag” (in der FwDv / DV 100 als „Auftragstaktik” bezeichnet) angegeben. Dieses Prinzip steht im Gegensatz zum Führen mit der ”Befehlstaktik”. Was bedeutet aber Führen mit Auftrag?   Zum Begriff Ich nutzte lieber die Bezeichnung „Führen mit Auftrag” als den Begriff „Auftragstaktik”, weil  dies ein Führungskonzept für alle Führungsebenen darstellt, deren Einhaltung um so wichtiger ist, je höher (operativ, strategisch) man sich in der Hierarchie befindet. Inhaltlich besteht aber kein Unterschied zwischen beiden Bezeichnungen.   Kurzdefinition Führen mit AuftragRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten

Posted On Dezember 30, 2014By Andreas KarstenIn Führen und Leiten

Führen durch das Chaos

Wie können Einsatzkräfte in der sogenannten Chaos-Phase geführt werden? Diese Frage müssen sich sowohl Gruppenführerinnen wie Stabsleiterinnen stellen. Im folgenden Blog möchte ich versuchen, die Theorie von Snowden und Boone (D. J. Snowden, M. E. Boone, Cynefin Framework, A Leader`s Framework for Decision Making, Harvard Business Review, 11/2007, 68-76) auf den deutschen Bevölkerungsschutz zu übertragen.   Grundlegende Entscheidungssituationen Snowden und Boone unterscheiden vier Situationen, in denen Entscheidungen zu treffen sind (siehe Abbildung). Abbildung: Cynefine Framework Einfache Situationen zeichnen sich durch bekannte Strukturen und widerspruchsfreie Ereignisse aus. Es besteht eine klareRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
ODER: Was sind die Aufgaben eines Führungsstabes in Abgrenzung zu einem technisch-taktischen Stab [im Weiteren kurz TEL genannt]? Eine kurze theoretische Ableitung meiner Interpretation der FwDV/DV 100 zu dieser Frage habe ich am Ende angeführt.   Aufgaben eines Führungsstabes Das zentrale Gebot der FwDV/DV 100 ist: „Führen mit Auftrag”. Das bedeutet u. a., dass der Führungsstab delegiert und die unterstellten Gremien in seinem Sinne agieren. Daraus und unter Berücksichtigung der Zeit, die für Meldungen und Befehle benötigt wird, folgt die in Abbildung 1 gezeigte Aufgabenverteilung. Abbildung 1: Aufgabenverteilung zischen technisch-taktischenRead More
Andreas Karsten

Andreas Karsten

Andreas H. Karsten
Ministry of Interior UAE, United Arab Emirates, Strategic Advisor Department of Public Safety and Quick Intervention
Civil Expert for NATO Civil Protection Group

Geboren 1962 in Braunschweig. Ich arbeite, unterrichte und forsche seit einigen Jahren in den Bereichen Disaster Response, Entscheidungsfindung, Stabslehre und Spezielle Einsätze im Bereich des Bevölkerungsschutzes.
Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied der FF Braunschweig/Rautheim und seit 2004 im THW Bochum.
Nach meinem Studium der theoretischen Kernphysik an der Technischen Universität Carolina Wilhelmina zu Braunschweig absolvierte ich mein Referendariat zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berliner Feuerwehr. Danach arbeitete ich als Direktionsdienstbeamter bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Bochum bevor ich 2006 als Lehrbereichsleiter zum BBK an die AKNZ wechselte.
Seit Mai 2014 arbeite ich für das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Andreas Karsten
Das streng hierarchische Führungssystem der FwDV/DV 100 mit dem Befehl-und-Gehorsam-Prinzip scheint unversöhnlich mit den Prinzipien von Spontanhelfern zu sein. Im Bevölkerungsschutz startet eine Debatte, die die militärischen Führungstheoretiker vor nicht allzu langer Zeit im Zusammenhang mit dem Comprehensive Approach und der Einbindung von NGOs während des Afghanistan Krieges auch geführt haben: ”Lassen sich – und wenn ja wie – dezentrale, nicht hierarchische Entitäten in ein zentralisiertes, hierarchisches System integrieren?” Das Führungssystem der FwDV/DV 100 Die FwDV/DV 100 gibt ein hierarchisches Führungssystem vor (Abbildung 1). Abbildung 1: Das Führungssystem (die ”Führungsharke”)Read More
LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Enjoy this blog? Please spread the word :)

RSS35
Facebook0
Facebook
Twitter20
LinkedIn
Google+
http://jemps.de/tag/fuehren-mit-auftrag/
Follow by Email