Posted On 5. Dezember 2014 By In Katastrophenhilfe With 1858 Views

Hagupit (Ruby) – Die ganze Digitalhuminitarian Welt steht auf Standby #RubyPH

follow and like us:
0

Kein bisheriges Ereignis hat im Vorfeld so viele Onlinehelfer des Digitalhumanitarian Networks aktiviert wie der bevorstehende Tyhpoon Hagupit (Ruby), der dieses Wochende die Philippinen treffen kann. Viele Organisationen des Digitalhumanitarian Networks, wie die Standby Taskforce oder auch das Google Crisis Response Team haben ihre Helfer für das Wochende in Alarmbereitschaft versetzt.

Hilfe bei der Personensuche und Karten für die Bevölkerung

Das Google Crisis Response Team, ein Mitglied des Digitalhumanitarian Networks, hat für den Typhoon ihren Personenfinder und diverse Karten aktiviert um der Bevölkerung zu helfen. Der Personenfinder sammelt Informationen über gesuchte und vermisste, sowie gefundene Personen und gleicht diese ab. Neben dieser Möglichkeit Informationen über Personen zu erhalten, wird auch eine Karte mit sicheren Unterkünften bereitgestellt.

Bildschirmfoto 2014-12-05 um 11.29.00

Mitteilung des Google Crisis Response Teams

 

Bereits jetzt an eine Schadensaufnahme denken

Die Standby Taskforce ruft auf ihrem Blog dazu auf, sich darauf vorzubereiten im Nachgang des Sturms die Schäden am Kokosnussbestand zu ermitteln. Hierzu sollen über eine Plattform beschädigte Gebiete kartografiert und attributiert werden.

Die Standby Taskforce ruft dazu auf Schäden am Kokosnussbestand zu ermitteln

Die Standby Taskforce ruft dazu auf Schäden am Kokosnussbestand zu ermitteln

 

Lageerkundung aus der Luft

Auch die UAViators bereiten sich auf den Typhon vor. Ihr Ziel ist die Bereitstellung und Auswertung von Dronenbildern aus dem Krisengebiet. Die UAViators sind ein Zusammenschluss von Drohnenpiloten, welche für humanitäre Zwecke Luftaufnahmen fertigen und auf einer Karte bereitstellen.

Bildschirmfoto 2014-12-05 um 12.02.05

 

 

Informationsgewinnung durch Social Media

Bereits seit längerer Zeit wurden auf den Philippinen Standard Hashtags gemäß der UN-OCHA Empfehlung etabliert. Folgende Hastags sind für die Bevölkerung vorgeplant und bekannt gemacht:

  • #RubhyPH hier sollen allgemeine Informationen gepostet werden.
  • #ReliefPH soll für die Informationen zur Koordination der Hilfeleistung verwendet werden.
  • #RescuePH bezeichnet Tweets mit dringendem Hilfebedarf, also Notrufe.
  • #SafeNow wird verwendet auf erledigte #RescuePH hinzuweisen.
  • #FloodPH bezeichnet Tweets mit Schadensmeldungen.
  • #TracingPH wird verwendet zu Informationen von vermissten Personen.

Spannend bleibt, ob und wie häufig diese Hashtags Verwendung finden werden. Bei einem großen Schadensausmaß ist mit einer hohen Anzahl an Mitteilungen zu rechnen. Es gilt mittels Crowdsourcing und Microtasking relevante Informationen zu identifizieren und bereitzustellen um die Arbeit vor Ort zu unterstützen.

 

Teil der Digitalhumanitarian Network Bewegung werden

Social Media und neue Technologien ermöglichen es der gesamten Welt Hilfe in einer entfernten Katastrophenregion zu leisten. Durch Crowdsourcing und Microtasking ist es nun möglich Aufgaben welche vor Ort, durch Resourcenbegrenzungen, nicht möglich sind, an die gesamte Welt zu übergeben. Eine dieser Aufgaben ist das Filtern von Social Media Informationen im aktuten Schadensfall. Hier muss eine automatisierte und durch Menschen unterstütze Selektion erfolgen.

Die Möglichkeit zur Teilnahme an einer solchen Selektion besteht unter: http://clickers.micromappers.org/app/20141204-1038-Stefan_Martini-typhonn_dez_2014_information_source/task/535370

 

 

Stefan Martini
Follow me

Stefan Martini

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Uni Wuppertal
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektischerheit der Bergischen Universität Wuppertal.
Studium der Sicheheitstechnik und Emergency Health Service Management, sowie Ausbildung zum (Lehr-)Rettungsassisent mit langjähriger Einsatzerfahrung im Rettungsdienst.
Stefan Martini
Follow me
follow and like us:
0

Tags : , , ,

Schreibe einen Kommentar

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Enjoy this blog? Please spread the word :)

RSS35
Facebook0
Facebook
Twitter20
LinkedIn
Google+
http://jemps.de/hagupit-ruby-die-ganze-digitalhuminitarian-welt-steht-auf-standby-rubyph/
Follow by Email