Inspired by the MIT course ”Artificial Intelligence: Implications for business strategy” I was thinking about the usage of Artificial Intelligence for Emergency Management (AI4EM) in the last 6 weeks. In this blog I would like to put some ideas up for discussion: Operations Emergency phone call inquiry Inquiry of the initial call of an incident The caller is often very nervous and therefore uses his native language. A rising problem in our globalized world. A Nature Language Processing Tool is able to recognize the different languages and understands the importantRead More
Aufgaben des Einsatzleiters Die Aufgaben einer Einsatzleiterin / obersten Führungskraft – Direktionsdienstbeamter, Kreis- oder Stadtbrandmeister – lassen sich, wenn man entsprechend der FwDV / DV 100 mit Auftrag führt, mit den zwei Worten beschreiben: „Fragen und Entscheiden”. Mit Ausnahme von wenigen Schadenlagen, in dem der Einsatzleiter sein Wissen aus dem Studium, Beruf oder Außer-Feuerwehr-Hobbies nutzen kann, benötigt die Einsatzleiterin wenig feuerwehrtechnisches Fachwissen. Wie ein Schlauch auszurollen ist, wie eine Tür zu öffnen ist, wie ein Innenangriff risikominimierend für Betroffene und Einsatzkräfte auszuführen ist, wissen die Kolleginnen / Kameraden der Trupps,Read More
Gibt es eigentlich die Berufsfeuerwehr noch, der ich beigetreten bin? Vor knapp 40 Jahren bin ich in die Feuerwehr eingetreten. Ich weiß natürlich, dass früher alles besser war – keine Frage. Aber hat sich nicht wirklich die Organisationskultur bei den deutschen Berufsfeuerwehren geändert? Mir scheint, dass sich das Verhältnis des Leiters der Feuerwehr zur Mannschaft bei vielen Feuerwehren verändert hat. (Gibt es eigentlich eine Berufsfeuerwehr, die von einer Dame geführt wird?) Sind nicht die persönlichen Angriffe auf die Leiter der Feuerwehren in den letzten Jahren gestiegen? Werden heute nicht mehr AmtsleiterRead More
Sturm Bobbi 2038 – ein Gedankenexperiment Heute möchte ich auf meinem Artikel „Jahrhunderthochwasser 2028 – ein Gedankenexperiment” im Brandschutz/Deutsche Feuerwehrzeitung 1/08 S. 42ff und meinem Blog „Jahrhunderthochwasser 2038 – ein Gedankenexperiment” zurückkommen. Auch diesmal werde ich nicht alle Aspekte der Arbeiten, die für die Abarbeitung der beschriebenen Schadenlage notwendig sind, behandeln können. Ziel ist es, die generellen Möglichkeiten von Artificial Intelligence aufzuzeigen. Ausgangslage Das Wintersturmtief Bobbi wütet über Deutschland. Die BOS in NRW und den westlichen Teilen Niedersachsen haben bereits viele Einsätze zu bewältigen. Gegen Mittag kommt der Sturm inRead More
Gedämmte Hochhäuser ein Brandrisiko in Deutschland? Stefan Voßschmidt[1]   Selbstverständlich „nein“, möchte ich sagen. Das sagten viele direkt nach dem Brand des Grenfell Towers. Leider könnten die Meldungen zu einem Hochhausbrand in Wuppertal  auch als „zurückrudern“ angesehen werden. Und es gibt eine sehr konkrete und hilfreiche Fachempfehlung des Deutschen Feuerwehrverbandes (Fachempfehlung WDVS, www.agbf.de, Rubrik: arbeitskreise/AK VB/G). Aber der Reihe nach. Grenfell Tower Am Mittwoch den 14. Juni 2017 brannte der Grenfell Tower. Es handelt sich um ein 24geschossiges Hochhaus, fertiggestellt 1974 und 2015/15 renoviert und wärmegedämmt im Londoner Stadtteil NordRead More
In den letzten Jahren stellte man weltweit fest, dass bei großen Schadenlagen eine Vielzahl von durchaus sehr unterschiedlichen Spontanhelfer die Not der betroffenen Bevölkerung zu lindern suchten. Der Erfolg war durchaus unterschiedlich. Auch die Zusammenarbeit mit den staatlichen Gefahrenabwehrbehörden fiel mal besser und mal schlechter aus. Als Verantwortlicher der Schadensabwehrbehörden (i. d. R. Stadt- und Landkreise, bzw. ihre Feuerwehren) hat man die Frage zu beantworten, wie kann ich mit diesen Spontanhelfern zusammenarbeiten? Die folgenden Regeln können bei der Beantwortung hilfreich sein, (nach Tom Fletcher, ehemals UK Botschafter und derzeit Berater der Emirates DiplomaticRead More
In einem meiner letzten Blogs habe ich das Thema ”Resilienz und Führung” diskutiert. Als ein mögliches Führungssystem, dass sowohl den Ansatz der Resilienz als auch die Einbindung von Spontanhelfern und anderen nicht klassischen Vertretern der Gefahrenabwehr berücksichtigt, habe ich in dem Beitrag „Ein neues Führungssystem für das 21. Jahrhundert” ein agiles, dezentrales System vorgeschlagen. In einem Workshop an der U.S. National Defence Academy, der von dieser zusammen mit der World Challenges Forum Foundation, Geneva und dem Partnership-for-Peace-Consortium, Garmisch-Partenkirchen durchgeführt wurde, haben Expertinnen und Experten von 29 Organisationen aus Praxis undRead More
Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es, mit Kollegen darüber zu philosophieren, welches das beste Stabsmodell bzw. Führungssystem ist. Ist das Zwei- dem Gesamtstabsmodell überlegen? Und wenn ja, warum? Oder ist gar das amerikanische ICS effektiver? Und was machen die Niederländer und die Schweizer anders? Und vergessen wir in der Diskussion ja nicht das britische Gold-, Silver, Bronze – System. Erst gestern verbrachten ein malaiischer Kollege ich einige sehr inspirierende Stunden mit diesem Thema. Wenn man die Unterschiede der unterschiedlichen Systeme herausarbeiten möchte, muss man Kriterien definieren, nach denen die verschiedenen SystemeRead More
LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
RSS35
Facebook0
Facebook
Twitter20
LinkedIn
Google+
http://jemps.de/bevoelkerungsschutz/
Follow by Email